Youth Olympic Games Singapur, 14. – 26.8.2010

Vom 14. bis zum 26.August findet in Singapur erstmals ein vom IOC aus dem Hut gezaubertes Sportfest, die Youth Olympic Games, statt. Es soll zukünftig alle vier Jahre durchgeführt werden. In 26 Sportarten werden Sportlerinnen und Sportler im Alter von 14 bis 18 Jahren teilnehmen. Swiss Olympic hat in der Sportart Schwimmen nach einigem Hin und Her Danielle Villars, Annick van Westendorp und Yannick Käser zur Teilnahme ausgewählt. SCAS-Mitglied Dieter Sofka wird als Trainer mit nach Singapur reisen und berichtet hier von der Vorbereitung.

Ein improvisiertes Vorbereitungs-Trainingslager fand vom 26.7 bis 5.8 in Tenero in einer ambitionierten Atmosphäre statt. Mit Julia Hassler und Simon Beck nahmen auch die Singapur-Teilnehmer aus Liechtenstein teil, die von den anwesenden persönlichen Trainern der Schweizer Sportler mitbetreut wurden. Kost, Logis und Infrastruktur übernahm Swiss Swimming. Äusserst motivierend wirkte im Lager der Kontakt zu den arrivierten Nationalkaderschwimmern (EM Kader Budapest), wobei ich vor allem die Hilfeleistungen in schwimmerischen Belangen von Dominik Meichtry und Gast Markus Rogan gegenüber den Youngsters hervorheben möchte.

Auch die Stimmung unter den Schwimmern bzw. Teams (EM und YOG) sowie die Zusammenarbeit unter den Betreuern waren absolut positive Aspekte. Schade nur, dass sich Delegationschef Adrian Andermatt nicht vor Ort von den Leistungen seines Teams überzeugen konnte. Auch hätte eine vorbereitende Sitzung unter der Leitung von Swiss Swimming die Vorfreude gesteigert und die Sache für unsere Hoffnungsträger abgerundet.

Am 10. August geht es los nach Singapur.

Dieter Sofka

Dieser Beitrag wurde unter Internationale Meisterschaften, Wettkampftagebücher abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar